Das Original
seit 20 Jahren

AGB & Reisebedingungen

Die Anmeldung ist bis spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn (Meldeschluss – spätere Anmeldungen sind jedoch bei Vorhandensein von freien Plätzen noch möglich) zu senden an:

Hans Riedel Sports
Am Hang 33d
22844 Norderstedt
Fax: 040/60039798
Tel.: 040/60039796

Im Gesamtpreis sind die Kosten für Unterbringung, Vollverpflegung sowie für Planung, Vorbereitung und Bearbeitung enthalten. Je nach Preiskategorie sind die Reisekosten nach Usedom (ab Buchholz, Hamburg, Lübeck, Wismar oder Rostock) enthalten bzw. nicht enthalten. Etwaige Taschengelder und Getränke außerhalb der Malzeiten sind im Reisepreis nicht enthalten.

Die verbindliche Anmeldung gilt nur in Verbindung mit der gleichzeitigen Anzahlung von € 100,- pro Person und Reise per Überweisung auf das Konto:

Hans Riedel Sports
Hamburger Sparkasse
BLZ: 20050550 
Konto: 1259125977
IBAN: DE17200505501259125977
BIC: HASPDEHHXXX
Verwendungszweck: Handball-Ferienschule 2017 + Reiseteilnehmer + Reiseort + Nr. des Reisedurchgangs

Zahlungen ohne Namen des Teilnehmers, Reiseort und Reisedurchgang sind nicht verbuchbar!

Der Restbetrag ist im Mai 2017 (bzw. im Februar 2017 für Scharbeutz 2, im August 2017 für Scharbeutz 6) in gleicher Weise zu entrichten. Mit dem Eingang der Anzahlung gilt die Reise als verbindlich gebucht. Eine abschließende-, schriftliche Reisebestätigung erfolgt spätestens im Monat nach dem Anmeldeschluss per E-Mail nach Ausgleich des Restbetrages.

Bei Stornierung der Reise entstehen folgende Stornokosten:

- bis 2 Wochen nach Buchung - kostenfrei

- 2 Wochen nach Buchung bis 90 Tage vor Reisebeginn - 100,-€ (Höhe der Anzahlung)

- 89 Tage bis 60 Tage vor Reisebeginn - 60% des Reisepreises

- 59 Tage bis 30 Tage vor Reisebeginn - 70% des Reisepreises

- 29 Tage bis 15 Tage vor Reisebeginn - 80% des Reisepreises

- 14 Tage bis 1 Tag vor Reisebeginn - 90% des Reisepreises

- ab dem Tag des Reisebeginns - 100% des Reisepreises

 

Bei schriftlicher Benennung einer Ersatzperson (verbunden mit kompletten Eintritt in den Reisevertrag) wird der gezahlte Reisepreis komplett auf die benannte Ersatzperson angerechnet.

Aus Kulanzgründen gewähren wir unter Beibehaltung der o. g. Stornokosten bei krankheits- oder verletzungsbedingter Absage (und Vorlage eines ärztlichen Attests) bei der Buchung einer HFS-Reise im folgenden Kalenderjahr einen Preisnachlass von 100,-€ (bei Reisedauer von 4- und 5-Übernachtungen) bzw. 50,-€ (bei Reisedauer von 1-3 Tagen).

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 30 Personen. Bei diesbezüglicher Absage der Reise, erstatten wir den gezahlten Betrag.

Alle Teilnehmer haben die Weisungen des Veranstalters sowie der Leiter der Handball-Ferienschule zu beachten. Grobe Verstöße führen zum sofortigen Ausschluss und Rückreise auf eigene Kosten. Für diesen Fall verpflichten sich die Erziehungsberechtigten zur unverzüglichen Abholung Ihres Kindes vom Veranstaltungsort. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Teilerstattung der Reisekosten.

Aus Versicherungsgründen und aufgrund bestehender Ordnungen gilt für die Teilnehmer der Handball-Ferienschule und der Trainingslager für Vereinsmannschaften ein absolutes Alkoholverbot. Für diesen Fall verpflichten sich die Erziehungsberechtigten ebenfalls zur unverzüglichen Abholung Ihres Kindes vom Veranstaltungsort. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Teilerstattung der Reisekosten.

Bei persönlich verursachten materiellen Schäden wird die private Haftpflichtversicherung (obligatorisch) der beteiligten Verursacher in Anspruch genommen. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass unsere Unterkünfte mit sensiblen Rauch- und Feuermeldern ausgestattet sind. Aus diesem Grunde ist die Benutzung von Deo-, Parfum- und Haarsprays mit Treibgasen in den Unterbringungen strengstens untersagt. Bei Zuwiderhandlung und diesbezüglichem Feueralarm werden die entstehenden Kosten des Feuerwehreinsatzes den Erziehungsberechtigten durch die örtliche Unterbringung in Rechnung gestellt.

Die Erziehungsberechtigten erklären mit ihrer Unterschrift die Genehmigung zum Baden und Schwimmen im Meer bzw. Schwimmbad. Sollte Ihr Kind nicht schwimmen können bzw. Sie als Erziehungsberechtigte das Baden/Schwimmen in der Ostsee/Nordsee/Schwimmbad nicht erlauben, bitten wir um schriftliche Mitteilung.

Während der üblichen Freizeit (Zeiten, in denen keine gemeinsame Gruppenveranstaltungen stattfinden), gestatten wir nach vorheriger Absprache mit dem Betreuerteam ein Entfernen von Kleingruppen ( mindestens drei Teilnehmer) von der Gesamtgruppe. Für diesen Zeitraum kann die Aufsichtspflicht durch den Veranstalter nicht übernommen werden. Wir bitten um schriftliche Mitteilung, wenn Sie mit dieser Regelung und dem hieraus resultierenden Haftungsausschluss für den Veranstalter nicht einverstanden sind.

Sollte Ihr Kind an Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten leiden oder regelmäßig Medikamente einnehmen, bitten wir um schriftliche Mitteilung vier Wochen vor Reisebeginn.

Mit der Anerkennung der Reisebedingungen erklären die Erziehungsberechtigten ihr Einverständnis zur Nutzung der Anmeldedaten sowie des während der Reise erstellten Bildmaterials zum Zwecke der Handball Ferienschule sowie deren werblichen Darstellung.

Weitergehende Reiseinformationen werden den Teilnehmern spätestens nach dem Meldeschluss mit der abschließenden Reisebestätigung zugesandt.